headerlayer
  • bild01
  • bild02
  • bild03
  • bild04
  • bild05
  • bild06
1 2 3 4 5 6
UNSERE REISEN

Explorer-Reisen
Große Mongolei-Rundreise
Rundreise Khovsgol - Der Norden
Rundreise Gobi - Der Süden

Kultur-Reisen
Lamas und Klöster
Auf den Spuren Dschingis Khans

Aktiv-Reisen
Reittour Altai
Reittour Khan Khentii
Wanderritt und Gobi
Wanderritt Orkhon-Tal
Radtour Orkhon-Tal und Tsagaan Nuur Nationalpark

Wander-Reisen
Trekking Altai

Golf-Reisen
Golfen in der Mongolei

Reisenhinweise
Geschäftsbedingungen
Anmeldeformular
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)   
Reisehinweise
1. Infrastruktur und Verkehr:
Obwohl in den letzten Jahren im Rahmen des Millennium-Projekts das Straßennetz ausgebaut wurde, gibt es häufig keine geteerten Strassen außerhalb Ulaanbaatars. Weite Teile der angebotenen Touren werden deshalb auf unbefestigten Staub- bzw. Geröllpisten zurückgelegt.
2. Unterbringung
Die Unterbringung erfolgt in Ulaanbaatar in 4****-Hotels (Landeskategorie). Alle Zimmer sind mit eigenem Bad bzw. Dusche ausgestattet. Auf dem Land erfolgt die Unterbringung grds. in Ger-Camps. Ausnahme bilden hier die Reit- und Trekking-Touren bei denen in Zelten übernachtet wird. Ger-Camps nutzen die traditionellen mongolischen Rundzelte als Übernachtungsmöglichkeiten. Diese sind mit Betten und anderem Mobiliar ausgestattet. In kalten Nächten besteht die Möglichkeit diese mit Holzöfen zu beheizen. Ger-Camps haben Gemeinschaftssanitäranlagen und ein zentrales Restaurant.
Einzelunterbringung ist in Hotels und Ger-Camps sind gegen Aufpreis möglich. Bei Trekking- und Reittouren, bei denen in Zelten übernachtet wird ist eine Einzelunterbringung leider nicht möglich.
3. Visum
Seit dem 01. September 2013 dürfen Inhaber eines deutschen Reisepasses mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten für 30 Tage ohne Visum in die Mongolei einreisen. Aktuelle Informationen finden Sie unter www.botschaft-mongolei.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.
4. Gesundheit
Es sind für die Einreise in die Mongolei keine Impfungen vorgeschrieben. Allgemein wird bei Fernreisen ein grundlegender Impfschutz für Tetanus, Diphtherie, Polio, Typhus, Hepatitis A und B empfohlen. Bitte informieren sie sich bei Ihrem Arzt, welche weiteren Impfungen er für Sie bezüglich der Mongolei für empfehlenswert hält, da dies zum Teil von Vorerkrankungen und Lebensalter abhängig ist.
Ihre Reiseapotheke sollte zumindest etwas Verbandszeug, ein Desinfektionsmittel, ein Mittel gegen Sonnenbrand, Sonnenschutzcreme, Fieber- und Schmerzmittel, Mittel gegen Erbrechen, Übelkeit, Verstopfung und Durchfall, Insektenschutzmittel, Mittel gegen Halsschmerzen und ein Breitbandantibiotikum enthalten. Da es in der Mongolei sehr windig sein kann, sind Augen- bzw. Ohrentropfen empfehlenswert. Dazu kommt der persönliche Hygienebedarf wie beispielsweise Feuchtigkeitstücher und Lippenbalsam.
Bitte bringen Sie einen für die Reise ausreichenden Vorrat an persönlich benötigten Medikamenten mit, da diese in der Mongolei nicht beschafft werden können.
5. Ausrüstung
Die Temperaturen schwanken sehr stark zwischen Tag und Nacht sowie zwischen den unterschiedlichen Klimazonen. Generell ist das Klima trocken, allerdings kühlt die Temperatur bei Gewittern (evtl. mit Hagel) oft stark ab. Auch in den Sommermonaten sind Nachttemperaturen von unter 10 Grad möglich, während es am Tag bis zu 30 Grad warm werden kann. Deshalb ist sowohl Kleidung für warme als auch kühle Temperaturen notwendig. Wichtig ist außerdem eine Kopfbedeckung, da die Sonneneinstrahlung aufgrund der klaren Luft als auch der Höhe sehr stark ist. Je nach Hauttyp sollte die Kleidung ebenfalls genügend Sonnenschutz bieten. Eine Regenjacke sollte mitgebracht werden. Als Schuhwerk werden je nach Art der Reise entweder Trekkingschuhe bzw. Trekkingstiefel empfohlen. Für den Aufenthalt in den Camps oder beim Transfer sind Sandalen oft angenehmer an warmen Tagen. Eine Taschen- oder Stirnlampe sollte mitgebracht werden.
Für Reittouren können landesübliche Reitstiefel in der Mongolei erworben werden. Für größere Personen kann es sinnvoll sein, eigene Steigbügelriemen mitzubringen, da die Mongolen eher mit kürzeren Steigbügeln reiten.
6. Versicherung
In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie in jedem Fall eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport nach Deutschland abschließen. Um wirtschaftliche Nachteile zu vermeiden, sind eine Reiserücktrittskosten-, eine Reisehaftpflicht- und eine Reisegepäckversicherung empfehlenswert.
copyright © 2013 - 2019 - EOB-REISEN - Siegberg 18 - 95326 Kulmbach
concept & design by mediastyle werbeagentur - kulmbach
Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt